Buchtipp: “Darum nerven Japaner”


Darum nerven Japaner Buchcover

Fig. 1. “Darum nerven Japaner – Der ungeschminkte Wahnsinn des japanischen Alltags”

Der Autor Christoph Neumann erklärt erst im Nachwort wie er dazu kam dieses Buch zu schreiben. ここがヘンだよ日本人 (laut dem Autor mit “Die spinnen, die Japaner!” frei nach Asterix & Obelix zu übersetzen) ist eine populäre japanische TV-Sendung, in der er auftrat. Dort diskutieren die Anwesenden die Gewohnheiten der Japaner und hinterfragen deren Sinnhaftigkeit. Als Spin-Off dieser Auftritte schrieb er das Buch, welches zu einem der bekanntesten seines Genres wurde.

Als Kenntnisse greift er damit auf seine Erfahrungen als Deutscher mit längerem Auslandsaufenthalt in Japan zurück. Er illustriert japanische Eigenheiten anhand seiner Erfahrungen und schreckt nicht davor zurück sie mit harten Worten in krassen Gegensatz zu europäischen Gewohnheiten zu setzen. Die diskutierten Themen illustrieren sich in den 19 Kapiteln des Buchs:

  1. Vorwort: Dürfen Japaner nerven?
  2. Regeln: Das Volk will belehrt werden
  3. Schuhe: Das elfte Gebot: “Du sollst deine Schuhe ausziehen”
  4. Essen: Die mit dem Bauch denken…
  5. Schwimmbad: Japan im Schnelldurchschwimm
  6. Radfahren: Radfahren schwer gemacht
  7. Mafia: Verbrecher, die keine sind
  8. Warnungen: Achten Sie darauf, darauf zu achten!
  9. Verhütung: Pille killen und Föten töten
  10. Körpersprache: Das Gegenteil von Anmut
  11. Yamanote: Mehr als nur eine S-Bahn-Linie
  12. Spass: Kein Spass an der Freud
  13. Schlafen: Bett? Nein, danke!
  14. Diebstahl: Mein Geld, dein Geld – Geld ist für uns alle da
  15. Gleichheit: Reich wie Scheich und dennoch gleich?
  16. Fremdsprachen: Englisch hassen lernen
  17. Urlaub: Die Suche nach dem Vertrauten in der Fremde
  18. Müll: Parolen statt Mülleimer
  19. Big Brothers: Ist Gott eine japanische Firma?
  20. Flirt: Die Sau rauslassen, aber ordentlich

Ein netter gedanklicher 2-Tages Ausflug in den japanischen Alltag!

Buchtipp: “Darum nerven Japaner”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *