BRGproj – Onlineprojekte der Schüler am BRG Viktring

Im Zeitraum 2006 bis 2009 arbeiteten Schüler des BRG Viktring gemeinsam an verschiedenen Projekten, um eine Kommunikationsplattform für alle Schüler zu schaffen. Gemeinsam bauten wir ein Forum, einen Weblog, ein Wiki und kleinere Subprojekte auf, um unser Ziel zu erreichen. Diese Seite ist als Widmung an diese gemeinsame Zeit gedacht.

Die Projekte

BRGboard (BRG1, BRG2, BRG3)

BRG1 Header
BRG1 Header

Das BRGboard setzte es sich zum Ziel, ein Forum zum Austausch unter den Schülern zur Verfügung zu stellen. Stefan und Tori arbeiteten damals gemeinsam an den Anfängen des Forums, wobei sie ihre Erfahrung aus früheren Hobbyprojekten [pc01] [ha01] nahmen:

BRG1 war im November 2004 in Arbeit. Dahinter stand vor allem der Tori und ich war für die Technik verantwortlich. Wie schon das Projekt Halloween 2k4 war das Ziel wieder, das Publikum von der Klasse auf die Schule auszuweiten. Bis zu diesem Halloween-Comic hatten wir beide viele Comics für die Klasse gemacht und es gab ein klasseninternes Forum, das Pacboard. Während das Pacboard vor allem mein Projekt war, sollte das BRG Board das Werk vom Tori werden. Der Name "BRG Viktring" bedeutete ausgeschrieben Board of the Resistance Group Viktring, hat also nur zufällige Ähnlichkeit mit dem Namen der Schule... Wahrscheinlich ist es noch Ende November oder Anfang Dezember 2004 online gegangen, denn am 28.11. erhielt es den Status "Eigentlich fertig programmiert." Man konnte seine Klasse auswählen und es gab eine Buddy-Liste (ähnlich wie ein Instant Messenger).

—Stefan zu den ersten Versionen des BRG Boards

Julian wurde Schulsprecher und machte sich Gedanken um die Vernetzung der Schüler:

Tja, das war's dann. Kann mich noch erinnern, wie ich vor 3 oder 4 Jahren mit dem Tori (Kristof) in der Pyramide gesessen bin und gesagt hab Tori, was kann ich machen um die Viktringer Schüler zu vernetzen, damit wir endlich miteinander reden!. Gesagt getan. Es hat geklappt, aber leider ändern sich die Umstände halt.. Danke an alle Admins für die Weiterbetreuung des Forums, nachdem ich weg war!

—Julians Eintrag im Kondolenzbuch

In weiterer Folge unterstützte er das Projekt. Julian machte das Forum bekannt, Tori und Stefan stellten die Technik zur Verfügung. Auf Stefans Domain brg.sdworkshop.com lief die zweite Version des BRGboards und wurde in der Schule durch ein Plakat welches über der Kantine hing bekannt:

BRG2 Plakat
BRG2 Plakat

BRG2

BRG2 stellte eine Änderung der verwendeten Board-Software (ein erweitertes phpBB) und des Themes dar. Die Startseite war nicht mehr die Foren-Übersicht, sondern eine "Portal"-Seite mit News. Optisch wurde es dunkler.

MeisterLuk war gerade erst in der 6. Klasse und war unzufrieden mit BRG2. Zu düster war das Forum und die Aktivität ließ auch nach. Gemeinsam mit Frédéric gefiel ihm aber die Idee eines Forums für Schüler und es wurde ein Derivat geplant, welches einen Konkurrenten darstellt. Peter wurde mit in das Entwicklerteam von Stefan und Tori geholt und hörte sich im Web um, wobei er auf MeisterLuk und Frédéric stieß. Nach ein paar anfänglichen unterschiedlichen Meinungen war bald klar, dass die Ziele die gleichen sind und eine Kooperation wesentlich zielführender wäre. Danke an Peter, der sich von Anfang an für eine Kooperation aussprach.

Die Entwicklungen an BRG3 waren bereits im Gange als MeisterLuk und Frédéric hinzukamen. Stefan kümmerte sich um das Design und Peter war der neue Koordinator des neuen Forums. Durch das Ende der Schulzeit von Tori, Stefan und Julian blieb nur mehr Stefan langfristig im Entwicklerteam und half bei technischen Barrieren, die es zu überwinden gab. Gemeinsam wurde das phpbb-Forum mit eigenem Theme angepasst und Erweiterungen geschrieben, um es für die Schüler attraktiv zu machen.

BRG3 "Godzilla Edition"

BRG Viktring Board Logo
BRG Viktring Board Logo

BRG3 bestand aus einem Webforum laufend auf einem phpbb 2.0.20 und einer MySQL Datenbank. Dabei wurden keine Daten von BRG2 mitgeschleppt, sondern wurde von Anfang an als komplett neuer Ansatz konzipiert (was später bei Diskussionen mit Prof. Steuerer eine Rolle spielte). Stevygee entwickelte ein aufwändiges Screendesign. Released wurde das Forum am 21.12.2006 als Godzilla BRG2 zerstörte und es gegen einen Link auf BRG3 austauschte [go01]:

Im alten BRG Board sorgt Godzilla für Chaos, wodurch ein Mecha-BRG Board Godzilla bändigen muss. Mit seiner neuer Lebenskraft kann es die Gemeinde aufrechterhalten und Tokyo vor den Riesenkreaturen beschützen...

*omg geek*

—stevygee im Thread "Verhalten vor dem Launch" (Adminbereich)

Warum Godzilla? Ich lernte gerade erst die japanischen Godzilla-Filme kennen und zusammen mit dem Peter/Gruftie zählte ich mich zu Fans dieser Kreatur. Es machte Spaß, ihn für den Übergang auf das neue Forum einzusetzen! Der Höhepunkt war die ultimative Zerstörung von BRG2, illustriert mit einem kleinen Flash-Film. Der Peter hat sich sogar als DJ versucht und seinen eigenen Remix mit Godzilla gemacht.

—stevygee zu Godzilla (Zitat 2012)

In einem Thread stellt Peter die Admins zum Releasezeitpunkt vor (Links wurden entfernt):

PeterTheOne, 8C

Board Admin
Zuständig für das Board allgemein
Kontakt: ICQ, PM, Email

Meisterluk, 7A

Board Admin
Zuständig für Scripting, DB administrator :-D
Kontakt: ICQ, PM, Email

StevyGee, Absolvent

Board Admin
Zuständig für Technisches (Scripting, DB) & Layout
Kontakt: ICQ, PM, Email

Fron, Absolvent

Board Moderator
Zuständig für Recht & Ordnung
Kontakt: ICQ, PM

Flooder, 7A

Board Moderator
Zuständig für Moderation
Kontakt: ICQ, PM, Email

Die wichtigsten Ereignisse seien hier in chronologischer Reihenfolge dargestellt (nur wenn sie Daten zugeordnet werden konnten):

~ 2005 Idee des BRGboards entsteht
25.09.2006 BRG3 Boardsoftware phpbb wird installiert
21.12.2006 Offizielle Veröffentlichung von BRG3 "Godzilla Edition"
25.12.2006 Die Möglichkeit Lehrerzitate zu teilen wird veröffentlicht (mod_statement)
24.02.2007 Geburtstagsplugin wird freigeschaltet und User werden gebeten ihre Geburtstage einzutragen (Jugendschutzmaßnahmen werden überlegt)
06.02.2007 Peter und Stefan melden die Domain brg-viktring-board.at an
12.02.2007 brg-viktring-board.at ist als whois-Eintrag im DNS verfügbar und damit öffentlich erreichbar. Vermutlich läuft das fertig Forum aber erst ab Oktober 2007 unter der neuen Domain.
02.2007 Peter bekommt eine Email, dass ein Professorenpaar es verbietet, Zitate oder Photos von ihnen im Forum darzustellen. Im Falle dessen werde mit rechtlichen Schritten gedroht.
05.03.2007 Der Stundenpläne-Mod wird freigeschaltet. Über ein Menü auf der Startseite kann der Stundenplan der Klasse des Users angezeigt werden. Dieser Stundenplan stammt vom Eintrag eines "Klassenmoderators".
23.04.2007 nano möchte Thread über einen Professor geschlossen haben. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei nano um den Sohn des Professors und er wollte Feedback über seinen Vater sammeln.
19.08.2007

Ein großes Update zur "Absicherung" des BRGboards wird durchgeführt. Diese Absicherung zielt darauf ab User- und Lehrerdaten zu schützen. Es wird folgende Politik eingeführt:

Nicht angemeldete Besucher:
  • können die Mitgliederliste nicht sehen
  • können die Profile nicht sehen
  • können die Zitate-Übersicht nicht sehen
Mitglieder dessen Nachname mit einem der Lehrer übereinstimmt:
  • können keine Zitate ihrer Eltern sehen
Mitglieder mit weniger als 20 Beiträgen:
  • können keine Zitate sehen
  • können keine Namen & E-Mail Adressen in der Mitgliederliste/Beiträgen sehen
  • können die Profile nicht sehen
  • können die Zitate-Übersicht nicht sehen
  • können keine Zitate posten
27.09.2007 Klassenforen werden freigeschaltet. Jede Klasse besitzt damit einen eigenen Forenbereich für sich.
11.10.2007 Erstes Treffen mit Prof. Steuerer, der die Lehrer uns gegenüber vertritt. Um es zusammenzufassen werden die Lehrerthreads kritisiert und er hat uns die rechtlichen Probleme vor Auge geführt. Zugleich haben wir ihn auf den aktuellen Stand gebracht, weil er noch in Zeiten von BRG2 denkt. Des Weiteren werden wir eingeladen an der Entwicklung eines Elternforums mitzuhelfen.
06.12.2007 Prof. Steuerer spricht die rechtlichen Diskrepanzen des BRGboards bei einer SGA-Sitzung an und bringt das Thema damit Eltern und Lehrern nahe. Der große Ansturm gegen die BRGproj bleibt aus. Trotzdem wurden die Photos und Zitate kurzzeitig von Godzilla entfernt.
28.11.2007 Nach zahlreichen Diskussionen zwischen dem BRGboard-Team und dem Schulsprecher-Team wird entschieden die Projekte VTimes und BRGblog endgültig zu trennen.
31.12.2007 BRG3 wird mit vielen neuen Features bestückt. Für die User dokumentiert MeisterLuk: Endlos-Threads erhöhen nicht den Post-Counter des Users, es gibt ein neues BRG Viktring Board Logo (leichte Änderungen), die Unterforen bekommen neue Namen, es sind mehr Headerphotos vom BRG Viktring verfügbar, es wird möglich Zitate weiterzuschalten und zu bewerten
18.02.2008 Die Realnamen der Schüler wird (Auswahl bei der Registrierung) auf Vorname und den 1. Buchstaben des Nachnamens beschränkt.
30.09.2008 Der Userschwund im BRGboard wird offiziell im Adminkreis festgestellt und Gegenmaßnahmen überlegt.
11.10.2008 Die Idee einer neuen BRGboard Version wird als einzig sinnvolle Maßnahme erachtet. Deshalb werden über einen Thread Ideen zu einer neuen Version gesammelt. MeisterLuk begeistert sich für "]{ing"s Idee das Forum in einem größeren Umfang zu starten (Lehrer und Eltern mit einzubeziehen). Die Idee von BRG4 ist geboren.
18.10.2008 Das BRGboard wird auf den aktuellen Stand für das neue Schuljahr gebracht.
31.12.2008 BRG3 shutdown. Wurde von MeisterLuk im Forum am 21. Dezember angekündigt.

Dies stellt keine vollständige Liste dar, sollte jedoch die wichtigsten Aspekte in Erinnerung rufen. Einige unserer Aktivitäten waren umstritten. Die Photos der Lehrer waren ein Kritikpunkt welcher uns lang Zeit Kopfzerbrechen bereitete (Bildnisschutz im UrhG [urh01]). Unsere Idee war es die Lehrerphotos durch Karikaturen der Lehrer zu ersetzen, wodurch die rechtliche Barriere aufgehoben wäre. Leider fanden sich jedoch nur wenige motivierte Zeichner:

Karikatur 04
Karikatur Prof. S. Heinrich

Während der ganzen Zeit des BRG3 wurden in nächtlichen Treffen nach der Schule ToDo-Listen zu aufkommenden Veröffentlichungen von Features besprochen und eben solche neue Ideen konzipiert. Hinter BRG3 steckte der Hauptteil unserer Arbeit und Nebenprojekte waren stets als Ergänzung dieses Projekts gedacht.

Hier seien ein paar Fakten nochmals zusammengetragen:

Featurelist (bzw. eigene Modifikationen)

Zitatsystem

Datum: seit Dez 2006
Status: final
Ziel: Austausch von Lehrerzitaten

Die offensichtlichste Modifikation stellt das Zitatsystem dar. Über ein Menü können Benutzer Lehrerzitate manuell hinzufügen. Nachdem die Administratoren diese Zitate gesichtet und ein Bild assoziiert haben, wurde das Zitat freigeschaltet. Beim Besuch des Forums wird eines dieser Zitate zusammen mit dem Bild rechts oben angezeigt. Über die Texte "-1" und "+1" konnten die Zitate bewertet werden und mit ">>" bzw "<<" können sie weiter- oder zurückgeschaltet werden. Der zugrunde liegende Algorithmus (bestehend aus Zufall und Bewertung) wurde von PeterTheOne konzipiert und MeisterLuk implementiert.

BRG Board Absicherung

Datum: 30 Juli 2007
Status: final
Ziel: Datenschutz

Threads über Lehrer werden automatisiert nach x Tagen gelöscht.
[inaktive Threads werden nach 90 Tagen gelöscht]

Erst ab 20 Posts dürfen Zitate eingetragen werden und werden Zitate auf der rechten oberen Ecke angezeigt. Für die weiteren Features dieser Absicherung siehe in der chronologischen Liste am 19.08.2007.

Eigener Forenbereich für jede Klasse

Datum: Aug 2007
Status: final
Ziel: klassen-spezifische Kommunikation

Für jede Klasse wurde ein Moderator erhoben. Dieser kontrolliert die verschiedenen Threads im Forum, die im jeweiligen Klassenbereich/Forum liegen.

Stundenpläne-Mod

Datum: Feb 2007
Status: final
Ziel: Ad-Hoc Information bereitstellen

Der Klassenmoderator kann einen Stundenplan eintragen. Über einen Javascript-Toggle kann sich jeder Student diesen Stundenplan anzeigen lassen.

NKS – No-Keylogging-System

Datum: etwa Okt 2007
Status: withdrawn
Ziel: Passwortschutz

Da die Passwörter vom Netzwerkadmin der Schule per Keylogger abgegriffen wurden und wir die Privatsphäre der Schüler schützen wollten, haben wir uns Gegenmaßnahmen überlegt. Zwei Methoden zum Umgehen oder Verfälschen der geloggten Passwörter wurden implementiert: Bei einer Methode wird ein Hinweiß wie "füge ein f als drittes Zeichen in dein Passwort ein" eingeblendet, das Passwort verändert vom User eingegeben und letztendlich am Server automatisiert wieder zurückgeändert. Die zweite Methode war eine virtuelle Tastatur (Javascript), bei der die Tastenanschläge nicht mitzuloggen waren, da die Zeichen über die Maus eingegeben wurden. Diese Idee stammte von PeterTheOne und MeisterLuk war begeistert von ihr. Sie wurde jedoch nicht eingesetzt, da Usability-Bedenken bestanden.

mod_NKS Javascript Keyboard
Virtuelles Keyboard des mod_nks
AJAX-Uhr

Datum: ?? 2007
Status: final
Ziel: Aktualität der Uhr

Die eingebaute Uhr wurde um AJAX-Funktionalität erweitert, damit sie auch minutenweise korrekt angezeigt wurde.

Schülerdatenbank

Datum: Anfang 2007
Status: final
Ziel: Einschränkung der Zielgruppe

Bei der Registrierung muss der Benutzer den Namen aus der Schüler-Datenbank auswählen oder "Ex-Schüler"/"Absolvent" wählen.

Kleinere Designarbeiten

Ziel: Abwechslung

Kleinere Designarbeiten wie favicons oder spezielle Logos für Anlässe wie Weihnachten.

Die folgenden Features wurden auch verfolgt, jedoch dann aufgrund verschiedener Faktoren (zB Recht, Aufwand, Usability) nicht umgesetzt:

Klassenwebseiten
Jede Klasse sollte ein kleines Werkzeug in die Hand bekommen, um seine eigene Klassenhomepage definieren zu können. Dies stellt auch einen letzten Versuch dar, BRG_HP einen Zweck zu geben.
Schulsprecher als Admin
Um sicherzustellen, dass die Informationen von erster Hand stammen, war es unser Bestreben das Schulsprecher-Team in unser Forum zu bekommen. MeisterLuk hatte dann zwar direkten Kontakt zum Schulsprecher Clemens im Schuljahr 2007/08, jedoch war dieser dann nicht wirklich aktiv. Die Erweiterung auf das Schulsprecherteam wurde uns auch von Prof. Steuerer empfohlen.
Erweiterung der Zielgruppe
Ein Teil unserer Ideen floss auch in die Überlegung das Forum auf Lehrer und Eltern zu erweitern. Das würde unsere Zielgruppe entsprechend erweitern und auch gewisse Barrieren überwinden. So könnten wir für Interaktion zwischen Lehrern und Schülern sorgen und auch gewisse offene Fragen für uns eindeutig klären. Unser Hauptproblem stellte jedoch die Motivation für Lehrer dar dieses Forum zu besuchen. Welchen Anreiz sollten sie besitzen? Das attraktivste Argument war, dass Prof. Steuerer selbst ein Lehrerforum konzipierte.
ImageMap
Mit dem HTML <map> Element war es geplant einen virtuellen Rundgang zu erzeugen. So lassen sich zahlreiche Photos am Gelände des BRG Viktrings anfertigen, wobei Klicks auf gewisse Bereiche des Photos dann einen Schritt in diese Richtung darstellt. Auf diese Weise könnte man das gesamte BRG Viktring virtuell begehen. Am Ende scheiterte dieses Projekt am Fehlen des Photomaterials und am Aufwand.

BRG4

Als die Schülerzahlen im Schuljahr 2008/09 in BRG3 sanken, setzte sich das Entwicklerteam zusammen und überlegte Strategien, um die BRG Viktring Schüler wieder zu vereinen. Das Team fasste zusammen, dass das Problem die aufkommende Popularität von studivz (bzw. zu geringem Teil schülervz) und facebook darstellte, die ein Forum als Kommunikationsplattform unattraktiv machten. Zusammenfassend wurde entschieden, dass einzig ein größer angelegtes Forum mit einer größeren Zielgruppe und einem neuen Release die BRG Viktring Board Community wieder beleben könnte. Die Ideen wurden formuliert und mit Prof. Steuerer sowie Prof. Schmidhofer mehr oder weniger diskutiert. Das drohende Ende der Schulzeit von MeisterLuk machte es notwendig Nachfolger sowohl im organisatorischen als auch technischen Bereich zu finden. So fanden sich zwar neue Mithelfer, doch die drohenden Gefahren, die unklaren Rahmenbedingungen mit der offiziellen Seite und der hohe Aufwand führte dann zum Schluss dieses Projekt "BRG4" nicht mehr durchzuführen.

>>> [brg04]

BRG Viktring Homepage (BRG_HP)

Bevor MeisterLuk sich mit Programmiersprachen beschäftigte und somit keine dynamischen Webseiten schreiben konnte, überlegte er Informationen über das BRG Viktring über eine statische Webseite zu vertreiben. Dies sollte schülerzentriert konzipiert sein und eine Gegenströmung zur offiziellen Webseite mit veraltertem Design und Inhalt darstellen.

Bald wurde klar, dass die Zwecke der BRG_HP nicht erfüllt werden konnten. Die Schüler konnten durch das Forum besser erreicht werden und eine neue offizielle Webseite des BRG Viktring war bereits in Planung. Es wurde noch versucht BRG_HP mit einer dynamischen Webseite aufzubauen, wo Inhalte auch von Usern online gestellt werden konnten, doch fehlendes Interesse führten zum Shutdown dieses Projekts.

BRG_HP besaß 3 Releases: 1.0 'html', 2.0 'PHP' und 2.2 'content', die jeweils den Titel ihres Release fokusierten. Die BRG_HP entstand etwa im Okt 2006 und wurde bis etwa Sept 2007 geführt.

BRG Viktring Weblog (BRGblog)

So... ich habe ihn nun einmal online gestellt.

Genau ein Jahr möchte ich das Projekt BRGblog betreuen. Dies umfasst die Zeitspanne zwischen Peters und meiner Informatik-Matura (sei nur am Rande erwähnt und hat nichts mit dem Projekt zu tun). In dieser möchte ich hinter dem Projekt stehen und auch selbst Beiträge aus dem Schüleralltag veröffentlichen.

Konzept

Das Konzept ist wie schon angekündigt total offen. Jeder kann im BMS hier Beiträge einreichen. Diesen Gedanken möchte ich auch unterstützen, weil alleine bloggen möchte ich auch wieder nicht. In welchem Format ihr das sendet, ist ziemlich egal. Am besten einfach als Text in einem Editor verfassen und dann ins entsprechende Feld kopieren.

Welche Beiträge (nicht) veröffentlicht werden, entscheidet der "Bund der Editoren" (fragt mich nicht, wie ich auf diese Bezeichnung gekommen bin ;-) ). Dieser entscheidet auch über die Aufnahme von neuen Mitgliedern. Wer mit von der Partie sein will, arbeitet am besten aktiv mit und schreibt mir dann eine PM / E-mail (oder wie auch immer) als Bewerbung. Typographische Katastrophen sind natürlich auch irgendwo in Ordnung und wir werden sie dann entsprechend aufbereitend, aber der User sollte natürlich möglichst strukturiert und rechtschreibfehlerfrei schreiben.

Technik und Design

Ich kenne noch keine Statistik, wieviele Leute heutzutage RSS verwenden. Auf jeden Fall kann man den Feed abonnieren und dann sieht man auch das schreckliche Design nicht. Das Design ist überhaupt nur irgendwie zusammengesetzt und nicht browserkompatibel. Das BMS hat ein schöneres Design (meiner Meinung nach), aber im Grunde handelt es sich um eine abgespeckte Version (ohne Usermanagement-System und sowas). Ich habe es nicht so mit Webdesign, aber werde mir (in Schul-Stress-freieren Zeiten) dafür Zeit nehmen. Auf jeden Fall soll die Themenfarbe Rot sein. Das Design wird wahrscheinlich auch von Zeit zu Zeit variieren. Wenn es hier technische Administratoren ([X]HTML, CSS, PHP, MySQL) gibt, wäre das natürlich ideal und ihr könnt euch gerne beteiligen (auch wieder PM/E-mail schreiben)

Naja... was gibt es noch zu sagen? Ich hoffe auf eine möglichst große Userbeteiligung, damit ich nicht ganz alleine dastehen und auf ein glückliches Jahr BRGblog! :-)

MeisterLuk aus dem "Bund der Editoren" :-D

—Meisterluk kündigt BRGblog 2.0 am 22.06.2008 in BRG3 an

MeisterLuk setzte sich klar in den Kopf, dass Informationen weder jeweils als Forumsthread auftreten sollten noch der eingeschränkten Community im Forum zur Verfügung stehen sollten. Daher sollte ein Weblog sich darum kümmern, die Informationen im öffentlichen Web zu verbreiten. Die ursprüngliche Idee einen Weblog zu betreiben, stammt in Wirklichkeit von Peter und Stefan, die einen Blog im Rahmen der Idee das BRGboard auf ein Portal zu erweitern (eine Idee, die bis zum Anfang von BRG3 hielt) erdachten. Deshalb setzte Peter kurz vor dem Release (03.12.2006) von BRG3 einen Wordpress-Weblog spontan auf, was als BRGblog 1.0 gesehen wird. Fehlende Aktivität—und laut PeterTheOne der Fehler Autoren erst nach dem Release zu suchen—führte jedoch zum Abschalten dieses Weblogs.

Die initale Idee war es einen simple Weblog auf Wordpress-Basis aufzusetzen. Layout- und Promotionarbeit wären dann noch die Hauptpunkte der Arbeit. Die Teilnahme als Autor soll auf komplett freier Basis erfolgen. Schon bald rief dies Lukas und Gerhard auf den Plan; Lukas stammt aus dem Schulsprecher-Team. Die Beiden begeisterten sich für die Idee einer Schülerzeitung, die (dem digitale Zeitalter entsprechend) online publiziert werden sollte. Nach einer anfänglichen Diskussion zwischen MeisterLuk, Peter, Frédéric, Lukas, Gerhard und Clemens ergab sich die Idee, der "BRGtimes"; ein Weblog im Schülerzeitungsstil. In Bezug einer Diskussion rund um den technischen Aufbau und eine Verbindung von BRGtimes zum Forum (zur Stärkung der Projekte) gab es jedoch Konfliktpunkte, die nicht gelöst werden konnten.

Als Fazit dieser Diskussionen entstanden zwei konkurrierende Projekte: Die Board-Fraktion mit MeisterLuk und Peter entschieden sich für ein simples Weblog (Projekt "BRGblog"), wobei die Projektleitung von MeisterLuk übernommen werden soll. Zusätzliche Werkzeuge sollen eine simple Zusammenarbeit zwischen beliebigen Autoren ermöglichen. Die andere Fraktion bildeten Frédéric, Lukas und Gerhard mit "VTimes"; einer digitalen Schülerzeitung. Die komplette Entwicklung wurde von Frédéric geführt, während Lukas und Gerhard sich stark für Promotion am BRG Viktring selbst einsetzten. Die Projekte gingen nach einem RL-Treffen am 25. November 2007 auseinander. Als Stefan und Peter sich um die Unterschiede der beiden Projekte Sorgen machten, antwortete MeisterLuk:

Aber ich denke es unterscheidet sich bereits beim Aufbau, etc. Sie gehen in die Klassen und holen die Leute. Wir schauen halt mehr auf die BRG3-User und sowas. Sie wollen alles perfekt haben und jede Person einteilen. Bei uns hingegen steht immer eine Person dahinter, die sich darum kümmert und die anderen Personen dürfen sich freiwillig beteiligen. Will jetzt nicht Klein-Kram-Suche betreiben, aber ich denke trotzdem es wird sich ein stärkerer Unterschied noch zeigen, wenn beide Projekte laufen.

—MeisterLuk am 29.11.2007

Nachträglich lässt sich sagen, dass der BRGblog sich durch Eigeninitiative länger selbst erhielt und mit Toja eine wertvolle Mitarbeiterin gefunden werden konnte. Die Anzahl der wirklichen Leser konnte jedoch nie ermittelt werden. Eine offizielle Verbreitung am BRG Viktring konnte der Weblog vermutlich nie erzielen. Das Projekt VTimes hatte anfangs viele mithelfende Moderatoren, doch die Aktivität konnte langfristig nicht erhalten werden.

03.12.2006 BRGblog 1.0 wird als Wordpress-Weblog aufgesetzt, jedoch nicht weiter verwendet.
12.12.2007 Das Konkurrenzprojekt VTimes wird released.
19.06.2008 Der erste BRGblog Beitrag "BRGblog2.0 Release" wird veröffentlicht
22.06.2008 BRGblog (2.0) und das BMS werden veröffentlicht.
27.06.2008 Toja wird in einem Blogbeitrag offiziell als Editor begrüßt.
08.2008 Der BRGblog wird von regelmäßigen Spamattacken befallen. In Spitzenzeiten wurden 140 Spamkommentare gelöscht.
09.2008 MeisterLuk kämpft die letzten Tage der Sommerferien noch weiterhin 2 Beiträge pro Woche zu veröffentlichen. Ein persönliches Ziel.
04.10.2008 Wie offiziell angekündigt werden für 24h alle Zugriffe auf die Seite mitgeloggt. Dies stellt die einzige Statistik über Zugriffszahlen dar. Es werden insgesamt genau 50 Anfragen (inkl. Bots) registriert.
29.11.2008 vTimes 2.0 beta wird veröffentlicht
01.12.2008 Der erste Zitatkalender wird veröffentlicht. Jeden Tag bis Weihnachten wird eines der Lehrerzitate aus BRG3 anonym veröffentlicht.
18.01.2009 Das schreckliche Design des ersten Releases wird dank einer Menge Userfeedback abgelöst und das neue Design mit weinrot wird eingeführt.
06.02.2009 MeisterLuk wird erstmalig von einem Professor auf einen Artikel des BRGblogs angesprochen (Artikel über das FCE).
12.02.2009 Der mod_countdown wird veröffentlicht (kleine Box in der Sidebar, der wichtige Daten wie Schulbeginn als Countdown runterzählt). Im BRGblog wird er am 21.02.2009 vorgestellt.
07.05.2009 In der Schule werden 2 Plakate (spät aber doch) aufgehängt, welche den BRGblog präsentieren.
19.06.2009 MeisterLuk hört am Datum seiner Matura als Projektleiter vom BRGblog auf (wie in der Projektvorstellung im Forum angekündigt). Toja übernimmt das Projekt.
12.07.2009 MeisterLuk veröffentlicht mod_author, welcher Statistiken pro Autor erzeugt. Es ist als grobe Übersicht über die Aktivität am BRGblog gedacht.
02.2010 Das Schulsprecherteam startet ein facebook-Profil über das BRG Viktring und stellt Neuigkeiten online. Dies stellt begrenzt eine Konkurrenz zum BRGblog dar.
02.05.2010 Der letzte Beitrag im BRGblog über den Fußball-Wettstreit zwischen Maturanten und Lehrern wird von Toja veröffentlicht.
27.10.2011 Der BRGblog wird offline genommen (shutdown). Die Situation wird wie folgt zusammengefasst: Aufgrund von mangelnden Mitarbeitern auf der Seite des BRGblogs und der Aktualität des vom Schulsprecherteam gegründeten "BRG Viktring" auf facebook mit der schnelleren Weitergabe von Informationen und Neuigkeiten an eine größere Bandbreite von Schülern, wird der BRGblog eingestellt.

Grob über den BRGblog gesehen kann man einschätzen, dass sich bei den Autoren Themenpräferenzen feststellen lassen, falls einmal nicht direkt über Neuigkeiten aus der Schule berichten lässt: Toja bevorzugt die rechtlichen Aspekte des Schulalltags und MeisterLuk berichtet gerne über das FCE und die Matura. Beide schreiben jedoch genauso gerne über Maßnahmen zur Verbesserung des Schulklimas.

mod_author stellt zu den Kommentaren fest:

UsernameKommentareAnteil
MeisterLuk11239%
Toja7125%
PeterTheOne4415%
Frédéric248%
StevyGee144%
stergonschegg51%
anmalbe20%
mcwaltram10%
schwalbe.x10%
Theresa_jusits10%
sabi_nikolic10%
janaW10%
e.malota10%
bbc1news10%
handball10%
harald.gordon10%
admin10%
hexenfeeprinzesschen310%
kerstin.oschabnig10%
UsernameÖffentliche BeiträgeAnteil
Meisterluk17150%
Toja15646%
Patrick Stergonschegg92%
Beiträge pro Kategorie

BRGproj Development Blog (BDB)

Bei BDB handelt es sich um ein kurzfristiges Projekt von MeisterLuk. Nachdem BRGboard, BRGblog und BRGwiki parallel liefen, wollte MeisterLuk dokumentieren an welcher Komponente momentan gearbeitet wird und was verändert wird. Da die Aktivität in BRGboard sank und BRGwiki eingestellt wurde, verzichtete man auf die Unterstützung dieses Nebenprojekts und fokusierte die Arbeit wieder auf die Hauptprojekte. BDB wurde als Serendipity Weblog aufgesetzt und nur Administratoren sollten Zugang zu einem Autorenaccount bekommen.

Blog Management System (BMS)

Beim BRGblog wurde erwähnt, dass der "Bund der Editoren" darüber bestimmt, ob ein Beitrag veröffentlicht wird oder nicht. Jedoch sollte dies über dokumentierbare Kanäle ablaufen (nicht etwa Email). Deshalb war ein BMS gedacht, wo Autoren über Beiträge, die Grammatik oder andere offene Fragen diskutieren können.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das System insbesondere durch technische Probleme nicht durchsetzen konnte. Sehr lange existierten Zeichensatzprobleme und letztendlich entwickelte sich das BMS zu einer schwachen Forumsengine. Da Wordpress zum gleichen Zeitpunkt sehr stark an den Möglichkeiten für Autoren arbeitete und die Anzahl der Editoren sich auch gering hielt, wurde das Projekt BMS stillschweigend niedergelegt. Für den BRGblog relevante Diskussionen wurden nie darüber abgehandelt.

BRG Wiki (BRGwiki)

Zum Schulstart 2007 wurde ein Mediawiki von MeisterLuk und Peter aufgesetzt. Dieses soll Informationen langfristig strukturiert den Schüler anbieten. Zu diesem Schulstart wurde es auch entsprechend mit den neuen Raumplänen und Zeitkalendern beschmückt. Doch eine langfristige Wartung war nicht in Sicht. Peter war zwar recht begeistert von der Idee, doch MeisterLuk dachte bereits beim "Veröffentlichen von Informationen rund um das BRG Viktring" eher an Beiträge in Weblog-Form.

Nach dieser Initialphase wurde das BRGwiki auch bald wieder abgeschaltet. Über eine Integration des Wikis in das Forum wurde kurz gedacht, doch aufgrund des Aufwands wurde das Projekt fallen gelassen.

BRGproj Index (BRGIndex)

Die ursprüngliche Idee aus dem Board ein Portal zu machen, veräußerte sich in der Idee, nicht das Forum selbst als Einstiegspunkt zu definieren, sondern eine eigene Startseite für BRGproj zu kreiieren, die dann Neuigkeiten auflistet und Links zu allen Unterprojekten enthält. Das Projekt BRGIndex bemühte sich um die Gestaltung dieser Startseite. Die wichtigste Version von BRGIndex wurde von Peter gebaut, kam jedoch nie in den Einsatz.

>>> [ind01]

BRG Bug Tracking System (BTS)

Bei BTS handelt es sich um ein kaum erwähnenswertes Bug Tracking System. Bevor MeisterLuk richtige Bug Tracking Systeme verwendete, überlegte er ein eigenes (auf BRGproj zugeschnittenes) BTS zu kreiieren. Am Ende handelte es sich um ein simples Feld mit einem einzugebenen Text, der in der Datenbank gespeichert wurde. Damit handelte es sich um eine editierbare ToDo-Liste. Aber im Grunde waren ToDo-Listen im Adminbereich des BRG3-Forums wesentlich zuverlässiger und BTS erlangte nie einen Reifestatus.

Statistiken und Daten

Zeitleisten

Daten

BRG3

Am 18.10.2008 erzeugte MeisterLuk aus den Schülerdaten eine Statistik, die er im Forum veröffentlichte. Da es sich um keine sensiblen Daten handelt, mögen sie hier geteilt werden:

Anzahl Schüler: 917
Anzahl Unterstufler: 530 (prozentual: 58%)
Anzahl Oberstufler: 387 (prozentual: 42%)
Anzahl Besucher der 5. Schulstufe: 118
Anzahl Besucher der 6. Schulstufe: 126
Anzahl Besucher der 7. Schulstufe: 141
Anzahl Besucher der 8. Schulstufe: 145 (Rekordhalter)
Anzahl Besucher der 9. Schulstufe: 86
Anzahl Besucher der 10. Schulstufe: 116
Anzahl Besucher der 11. Schulstufe: 96
Anzahl Besucher der 12. Schulstufe: 89
Am stärksten vertretener Zweig: BE-Zweig
Häufigster Vorname: Maria
Verhältnis weiblich/männlich: 594/323 (1.83901)
36 Schüler geben nicht Deutsch als ihre Muttersprache an
735 Schüler (80.2% aller Schüler) nahmen die Schülerfreifahrt in Anspruch
79 Schüler besuchen das Tagesheim (8.6%)
Die Gebiete mit den folgenden PLZs sind die beliebtesten Wohngegenden für Schüler: 9020 9073 9074

BRGblog Posts per author
BRGblog Beiträge pro Autor

Zitate

  1. Herr S. Heinrich (252 Zitate, 48%)
  2. Herr W. Friedrich (82 Zitate, 16%)
  3. Herr M. Odo (50 Zitate, 9%)
  4. Frau S. Anita (45 Zitate, 9%)
  5. Frau K. Rosemarie (40 Zitate, 8%)

Screenshots

BRG2

BRG3

Erinnerungen

Die 10 best bewerteten Lehrerzitate

Obwohl ihr vom Bachman Gymnasium kummts um Karten zu verkaufen, sollt ihr während der Heizperiode beide Türen SCHLIEßEN, und Schuah hobts a noch on! Jetzt reichts, kummts auße zur Prüfung!

S. Heinrich

Die Erde ellipst um die Sonne.

S. Heinrich

Gewisse Wörter dürfen wegen Missbrauchs in meinem Unterricht nicht erwähnt werden, darunter: Vakuum Pumpe, schwarzes Loch und Dank euch jetzt die 4. Dimension

S. Heinrich

Du darfst nur aufs WC gehen, weil es zum Thema Horizontaler Wurf von Wasser passt

S. Heinrich

Holts ma a papier ausn scheißhaus!

W. Friedrich

Es gefällt mir nicht, dass du nichts tust, aber es ist schon mal gut, dass du grad keine Mopeds zerstörst

P. Helmut

Die Diode is ja schon so alt, de hat schon so an Bart, den kannst ja um das Empire State Building umawickeln

S. Heinrich

Das optimale Gas... so wie die optimale Frau.. DAS GIBT ES NICHT

W. Friedrich

Dir fehlt was? Mir fehlen 15 000€ und die Frühpension!

S. Heinrich

folterts euch mit eurem gesang selbst!

B. Bernd

Kondolenzbucheinträge

Kleine Lobhymne: ich muss sagen, dass das brg-viktring-board echt einzigartig war und das Engagement der Admins wirklich toll :-) Schade, dass es sich nicht durchsetzen konnte...

—Toja

echt schade! ich werds vermissen das brg-viktring-board! =( danke an alle die versucht haben es aufrecht zu erhalten! in diesem sinne...

—Birgit

tja, es war schon geil, aber ich glaub es hat unter anderem die wenige werbung für das board letzendlich zu seinem untergang geführt; ) od auch das desinteresse aufgrund von schülervz, mit dem man doch um einiges besser kommunizieren kann (beispielweise, ist es möglich über gruppen zu diskutieren :))
lg

—philipp

Schade werde es auch vermissen !!!!

—Sabina

Peter, es tut mir leid...hättest du nur irgendwas gesagt... dann hätt ich vieleicht auch alle paar monate mal hineingesehen...jetz wollte ich es nach langer pause mal versuchen und dann das....
peter...ich bin entäuscht

—p.k.m.j

nach langer pause wollt ich wieder mal vorbeischaun und dann das hier.
schade, aber danke für die wunderbaren gemeinsamen jahre :D

—david

*RIP* schöne Zeiten, gute (lange) Beiträge
bis kein interesse mehr bestand und das BRG-Board tot war

Großes Lob an die Admins für ihren Einsatz fürs BRG Board (vorallem Background)

nochmals RIP

—Flooder

BRGblog Beiträge

Erster Post "BRGblog2.0 Release"

Geschrieben in der Kategorie "BRGblog" am 19.06.2008 um 19:52 Uhr von Meisterluk

Der BRGblog meldet sich zurück…

Team
Im Team stehen die Leiter der BRG-Viktring-Projekte. Diesmal habe ich (Lukas Prokop) mich entschlossen das ganze Konzept ein bisschen selbst in die Hand zu nehmen und werde dieses Projekt nun 1 Jahr unterstützen. Wie komme ich auf ein Jahr? Das Ganze hat einen etwas komischen Hintergrund. Ein neues Konzept für den BRGblog habe ich bereits seit Dezember 07 geplant. Und die Zeit verstricht (in der 7. Klasse hat man halt nicht mehr so viel Zeit für solche Projekte), aber ich wollte ihn mindestens ein Jahr führen. Deshalb habe ich die Zeitspanne zwischen der Informatik-Matura des BRG3-Admins PeterTheOne und meiner Informatik-Matura im Jahre 09 gewählt.

Konzept
Ich habe oben schon erwähnt, dass ich mich hinter das Projekt stellen werde. Insgesamt ist das Konzept wesentlich offener als irgendwelche Vorgängermodelle. JEDER kann Beiträge einsenden und der “Bund der Editoren” (jeder der sich bewirbt, kann aufgenommen werden) bestimmt, ob dieser Artikel dann veröffentlicht wird. Ein Ziel wäre 1 Beitrag pro 2-3 Tage. Bei einem Mangel müssen die Editoren sich einschalten und Beiträge schreiben. Umgekehrt werden bei einem Überschuss Beiträge auf Lager gestellt. Für die Kommunikation zwischen den Editoren und Autoren steht das BMS (Blog Mangement System) zur Verfügung.

Die Beiträge - Die Arbeit
Seit ich bei BRG3 Teil des Teams bin, baute ich eine ziemlich starke Bindung zum BRG Viktring auf; ich denke mehr als ein normaler Schüler. Ich begann Photos zu sammeln, möchte die Schule in ihren Aktivitäten unterstützen und früher einmal hatte ich sogar alle Raumnummer aufgeschrieben. Daraus folgt, dass ich sehr wohl einige Beiträge zu alten Themen verfassen möchte. Umgekehrt möchte ich aber auch über Neues schreiben. Im Prinzip sollte der Blog als Informations- und Dokumentationsquelle dienen, wobei ich das Prinzip der künstlerischen Freiheit beachte und natürlich darf jeder seine Ideen einbringen und muss diese nur im BMS formulieren.

Das Design
Vorerst enthält der BRGblog nur ein Pseudo-Design. Leider bin ich nicht für meine Webdesign-Künste bekannt und arbeite lieber am Innenleben des Blogs. Sobald der Schulstress nachlässt, wird dem Design mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Außerdem kann man erwarten, dass sich das Design im Laufe des Jahres verändern wird. Die aktuelle Version nennt sich BRGblog2.0.3-online-080619.

Auf ein erfolgreiches Jahr BRGblog,
Lukas Prokop :-)

Seite "Mitarbeit"

Gleich am Anfang das Wichtigste: Das Konzept lautet Offenheit.
Wirklich JEDER, der in irgendeiner Art und Weise einen Bezug zum BRG-Viktring hat (Schüler, Lehrer, Eltern), ist eingeladen mitzuwirken.
Wir suchen vor allem Autoren. Dazu musst du uns (den Editoren) einfach nur einen Beitrag zukommen lassen, den wir uns natürlich ansehen bevor er veröffentlicht wird, und – wenn nötig oder erwünscht – Rücksprache mit dir halten. Denn besonders bei den ersten Beiträgen weiß man oft nicht so Recht, ob das jetzt so “passt”, und da ist es angenehm ein Feedback zu erhalten. Da sich jeder einbringen kann, herrscht auch eine Art “Angebot und Nachfrage”. Was ihr schreibt wird veröffentlicht und gelesen.

Ebenfalls wichtig: Du hast dem BRGblog gegenüber keinerlei Verpflichtungen; wir wissen, dass man nicht immer Zeit hat um Beiträge zu verfassen und dass es auch andere Dinge im Leben gibt ;-)

Hier eine kleine Übersicht, was die Hierarchie im BRGblog betrifft:

Administratoren:

Sie stehen sozusagen ganz oben in der Nahrungskette, sind (größtenteils) für die technischen Dinge zuständig und arbeiten somit vor allem im Hintergrund. Solltest du einmal keinen Zugriff auf den Blog haben: Ein gewisser Admin (namens Meisterluk :-P ) ist schuld ;-)

Editoren:

Sie sind fester Bestandteil des BRGblogs. “In guten wie in schlechten Zeiten…” Editoren sind für die Erscheinung und Organisation der Beiträge verantwortlich; herrscht ein Mangel müssen sie sich einschalten und Beiträge schreiben. Als Editor hast du also schon eine gewisse Verantwortung dem Blog gegenüber. Um dem “Bund der Editoren” beizutreten, ist nur eine Bewerbung notwendig. Davor solltest du dich jedoch einmal als Autor versuchen, damit du herausfindest, ob dir das überhaupt Spaß macht.

Autoren:

Sobald du einen Beitrag an die Editoren schickst, wirst du zum Autor erhoben. Als Autor hast du dem BRGblog gegenüber keine Verpflichtungen und kannst jederzeit Beiträge schreiben.

Leser:

Diese stehen außer Konkurrenz :-P
Der BRGblog dient als Informationsplattform, und was bringen Informationen, wenn sie keiner liest?

Solltest du noch Fragen haben, dir noch irgendetwas unklar sein, oder mitwirken willst, kontaktiere einfach die Editoren persönlich in der Schule oder schreibe eine E-Mail, in der du dich vorstellst (Name und Klasse bitte angeben), und vlt. auch schon einen ersten Beitrag an [Emailadresse zensiert]
Wir freuen uns über jeden der Interesse hat :-)

Mit freundlichen Grüßen,
das BRGblog-Team :-)

Seite "Sammelstücke"
Lehrerteam in Sportart besiegt
Volleyball Feb 2008 (23:25 von “Restmüll”)
Volleyball April 2009 (11:13 von “Piraten” 7A/D)
Gewinner des letzten Volleyballturniers (April 09)
1. Platz Plan B
2. Platz Das weisse Ballett
3. Platz Ka Ahnung…
4. Platz Captain Pink
5. Platz Piraten
Unterrichtszeiten
Stunde Uhrzeit
1.Stunde 07:50-08:40
2.Stunde 08:40-09:30
Pause 09:30-09:40
3.Stunde 09:40-10:30
4.Stunde 10:30-11:20
Pause 11:20-11:30
5.Stunde 11:30-12:15
6.Stunde 12:15-13:00
7.Stunde = Pause 13:00-13:30
8.Stunde 13:30-14:15
9.Stunde 14:15-15:00
Pause 15:00-15:10
10.Stunde 15:10-16:00
11.Stunde 16:00-16:50

Beitrag "Schulfest 09 - Umfrage"

Geschrieben in den Kategorien "Projekt: Änderungsvorschläge", "Aus dem Leben eines Schülers: Toja" am 09.07.2009 um 19 Uhr 05 von Toja

Ich habe beim Schulfest ein paar Lehrer und Schüler zum diesjährigen Schuljahr bzw. zu generellen Schulthemen befragt.

1. Sind Sie mit der aktuellen Raucherlösung zufrieden?

11 von 15 Befragten gaben an mit der aktuellen Lösung (also Rauchverbot am Schulgelände) zufrieden zu sein.
4 Personen sind der Meinung, dass Raucher einen eigenen Platz zur Verfügung gestellt bekommen sollen.
1 Lehrer gab an, dass es eine “unglückliche Lösung” sei.

Zitate:

“Ich bin mit der momentanen Lösung absolut zufrieden. Ich finde ja, dass die Schule Paintballgewehre kaufen sollte mit denen wir die rauchenden Schüler abschießen können.”

“Verbote bringen nichts. Ich rauche selbst und verberge dies nicht vor meinen Schülern. Wir haben einmal eine Statistik mit einer Klasse eines Kollegen, der sehr gegen das Rauchen ist, und meiner Klasse erstellt: Bei mir haben 32% geraucht und bei ihm 67%. Anscheinend bin ich ein abschreckendes Beispiel…”

“Ich finde es einfach unverantwortlich von Lehrern. Sie sollten nicht in der Schule rauchen, da sie ein schlechtes Vorbild abgeben. Das Rauchen soll ganz verboten werden”

2. Denken Sie die Unterstufenschüler werden - über einen längerem Zeitraum betrachtet - undisziplinierter bzw. respektloser?

10 von 10 Personen antworteten mit “Ja”.

Zitate:

“Wir hatten damals bestimmt mehr Respekt. Sowohl vor den Lehrern als auch vor den Oberstufenschülern.”

“Es liegt vermutlich an beiden Seiten. Die Schüler haben sich schon verändert, und wir Lehrer sind halt auch älter geworden.”

“So eine Frage habe ich immer so beantwortet, dass die Schüler gleichzeitig auch immer früher reifer, selbstständiger… geworden sind. Aber sie sind teilweise auch immer offener für Gewalt, welche ich mir vor 20 Jahren nie hätte vorstellen können.”

3. Schmied möchte österreichweit eine einheitliche Matura einführen. Dafür/dagegen?

12 von 12 Befragten sind dagegen.

Zitate:

“Ich bin dagegen, aber es gibt trotzdem positive als auch negative Aspekte. Für die Schüler wird es aber sicher schwieriger.”

“Die Schüler werden viel zu sehr verallgemeinert werden. Man kann nicht so über die Schüler “drüber fahren”"

“Das Niveau wird ganz bestimmt sinken.”

“Man kann zB. das BRG-Viktring nicht mit irgendeiner Schule in Wien gleichsetzen.”

4. Sehen Sie in der einheitlichen Matura eine Bedrohung für die Kompetenz der Lehrer bzw. des Unterrichts (immer gleicher Stoff)?

Zitate:

“Die schlechten Lehrer profitieren davon, und die guten Lehrer leiden darunter.”

“Ich lasse mir ungern vorschreiben welche Philosophen ich zB. mit einer Klasse durchmache. Es gibt so viele, und ich gehe immer auf das Interesse der Klasse ein, die ich gerade unterrichte. Es ist kompletter Schwachsinn, dass mir das Ministerium vorschreiben soll, welche Philosophen ich mit einer Klasse durchbespreche.”

“Die Qualität geht ganz sicher verloren”

“Jeder Lehrer unterrichtet oder prüft anders, und ich finde, dass die Matura so sein sollte, wie der jeweilige Lehrer unterrichtet hat.”

5. Das vermutlich störendste Verbot für Schüler ist die HSP. Denken Sie es ist eine Lösung einen allgemeinen Beitrag (wie für Computerzugang) einzufordern, wodurch die Reinigungsfirma die Mehrarbeit bezahlt bekommt?

Zitate:

“Die HSP hat schon einen Sinn. Auch wegen der Abnutzung der Böden, außerdem ist es im Winter nicht angenehm den ganzen Tag in den Schuhen herumzulaufen”

“Ich bin prinzipiell gegen privates Geld an Schulen. Der Staat hat die Pflicht nötige Dinge zur Verfügung zu stellen. Man kann Verträge auch neu aushandeln. Es ist aber nicht richtig, wenn jeden Tag x-tausende Schuhe in den Sälen herumrennen.”

Was sagen Sie zu dem sogenannten “Jahreszeitenmodell”, in welchem die Schüler im Sommer Schuhe tragen dürfen (diese vor den Sälen ausziehen), und im Winter Hausschuhe anziehen?

9 von 12 der Befragten sind für dieses Jahreszeitenmodell.
Einem ist es egal, einer findet, dass die HSP einfach ganz abgeschafft gehört, und einer meint, dass es eine eindeutige Lösung geben soll: “ganz oder gar nicht”.

6. Und zum Schluss: Haben Sie es schon aufgegeben die Schüler auf die Hausschuhpflicht aufmerksam zu machen?

Zitate:

“Noch nicht ganz”

“Ja. Hausschuhe sind zwar sinnvoll, ich selbst trage auch immer im Unterricht Hausschuhe, aber jeder Schüler muss eine Garderobe zur Verfügung gestellt bekommen, und die Lehrer müssen bei der Kontrolle von der Spitze unterstützt werden. Sonst geht da gar nichts.”

“Nein, ich habe zwar jetzt Schwäche gezeigt, aber im Herbst bin ich wieder voll da”

Vielen Dank an alle die sich Zeit genommen haben an dieser Umfrage teilzunehmen :-)

[pet01]
"BRG Viktring Board"
Artikel über das BRG Viktring Board von Peter Grassberger aka. PeterTheOne
[blo01]
"BRGblog Backup"
Ein Backup aller Beiträge im BRGblog
[brg02]
"BRGblog - BRG Viktring Blog"
Artikel über den BRGblog auf brg-viktring.at (ab etwa 2008)
[vbo01]
"BRG Viktring Board"
Artikel über das BRG Viktring Board auf brg-viktring.at (ab etwa 2007)

Referenzen

[brg04]
"BRG4 Projekt-Spezifikation"
Schriftliche Dokumentation einer möglichen Realisierung des Projekts BRG4
[go01]
"godzilla_final"
Die Flashsequenz, welche das Ende von BRG2 illustriert
[ha01]
"Halloween 2k4"
Stefans erwähntes Comic-Projekt
[ind01]
"brg-viktring-board.at :: Start"
Die reifeste (aber nicht veröffentlichte) Version von BRGIndex
[pc01]
"Pacboard 4"
Stefans erwähntes Pacboard-Projekt
[urh01]
"RIS - Gesamte Rechtsvorschrift für Urheberrechtsgesetz"
UrhG § 78. definiert den Bildnisschutz

Dank

Ich möchte es kurz halten: Ich bedanke mich vielmals bei Peter & Stefan für die Arbeit an BRG3 und großer Dank auch an Toja. Vielen Dank für eure Unterstützung und Gratulation zu eurer guten Arbeit! :-)